2.b Klasse



Auch heuer sammelten wir wieder fleißig Müll!


Lustiges Faschingstreiben! 🙂


In dieser Woche lernten wir viel über Haustiere und darüber, wann es Tieren in unserer Nähe gut geht. Sogar tierischen Besuch durften wir dabei willkommen heißen.


Heute übten die SchülerInnen der 2.b gemeinsam mit der Polizei das sichere Überqueren einer Straße mit und ohne Zebrastreifen. So soll der Schulweg für alle Kinder noch sicherer werden.


Heute bekamen wir Besuch von zwei Bäuerinnen aus der Gemeinde (Frau Sauer und Frau Zitz-Haas). Es wurde besprochen, wie wichtig der heimische Anbau ist und an welchen Zeichen man erkennt, woher ein Produkt stammt und was die Gütesiegel bedeuten. Nachdem die Kürbiskernölproduktion erklärt war, wartete dann auch eine Jause mit selbstgebackenem Brot und Aufstrichen auf alle. Und zum Schluss gab es eine kleine Überraschung, denn unserer Bürgermeister selbst kam mit einem Ferkel zu Besuch. Da strahlten alle Kinderaugen.


„Augen auf die Straße“

Heute wurde uns vom rechten und linken Auge in einem interaktiven Theaterstück genau erklärt, wie man sich auf der Straße benehmen soll und welche Fehler man vermeiden sollte. Zum Schluss sangen wir ein Lied und die Kinder bekamen noch ein kleines Geschenk.


Endlich zurück in der Klasse

Die Schule hat endlich wieder gestartet und dabei bereitet den Kindern vor allem der neu gestaltete Pausenhof eine Riesenfreude.


Wandertag 2.b + 2.a

Rund 8km und mehr als 10000 Schritte weit führte uns unser Wandertag nach Burgstall und wieder zurück. Dabei kamen wir an den Hügelgräbern vorbei und konnten uns dort schon über so Manches informieren.